Veranstaltungen  

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei unseren Events!

Kinder bei einer Führung am Flugahfen Dresden

Hinweis für Terminal-Besucher: Bei geschlossenen Veranstaltungen ist die Aussichtsplattform für den Publikumsverkehr nicht geöffnet. Zu Schließzeiten kann es auch wegen Auf- und Abbauarbeiten kommen. Sie können vor Ihrem Besuch gern bei der Flughafen-Information nachfragen, ob die Aussichtsplattform zum gewünschten Zeitpunkt geöffnet ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Für Veranstaltungen und Touren am Dresdner Flughafen können Sie bequem von zu Hause Tickets buchen.

Flughafen-Information

Telefonnummer
0351-8813360
Öffnungszeiten

7-22:30 Uhr

25. August: Erlebnis-Tour für Einzelgäste

Bei dieser kurzweiligen Tour erfahren Sie in zwei Stunden Spannendes, Wissenswertes und Unterhaltsames zur Geschichte und Gegenwart des Dresdner Airports

Illustration: Maxi-Tour am Flughafen Dresden

Nach einem Sicherheitscheck erkunden die Teilnehmer in einem Bus das Geschehen auf dem Vorfeld und lernen die Abfertigungs- und Winterdiensttechnik kennen. Anschließend fahren alle Gäste zur Flughafen-Feuerwehr. Sie präsentiert ihre moderne Löschtechnik in Aktion.

Für die Erlebnis-Tour empfehlen wir ein Mindestalter von 6 Jahren.



  • Beginn 16:00 Uhr, Dauer: 120 Minuten
  • Preis: je Kind/Schüler (bis 14 Jahre) 12 Euro, jeder Erwachsene 15 Euro
  • Reservierung erforderlich: Tel. 0351/881-3300 (Mo-Fr 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeiten: Tel. 0351/881-3360) oder per E-Mail an touren@dresden-airport.de)
  • Tickets:shop.dresden-airport.de
  • Treffpunkt: Flughafen-Information im Terminal (Ausweise mitbringen!)

8. September: Führung zur Flugzeuglegende "152" und zur Flugzeugabfertigung

Vor über 60 Jahren, am 4. Dezember 1958, wurde in Dresden Luftfahrtgeschichte geschrieben: Das erste deutsche Verkehrsflugzeug mit Düsenantrieb startete zu seinem Erstflug.

Das Flugzeug „152“ gilt als Meilenstein in der Geschichte der deutschen Luftfahrtindustrie. Das letzte erhaltene Exponat – ein 152-Rumpf – ist am Flughafen Dresden ausgestellt. Begleitet von einem Gästeführer können Besucher die Flugzeuglegende im westlichen Teil des Terminals besichtigen. Nach dem Motto „Geschichte zum Anfassen“ unternehmen die Teilnehmer eine lebendige Zeitreise in die Vergangenheit, denn das Dresdner Unikat mit seinem Cockpit und Passagierraum im 50er-Jahre-Stil darf auch von innen betreten und fotografiert werden.

Im Anschluss an die Besichtigung gehen die Teilnehmer durch die Sicherheitskontrolle und lernen bei einer Busfahrt über das Vorfeld die Flugzeugabfertigung sowie den Flughafen genauer kennen. 

Nach der 90-minütigen Führung erwartet die Teilnehmer Kaffee und Kuchen im Konferenzcenter des Flughafens (im Ticketpreis enthalten).


  • Tourtermin: 08.09.2019, 14:30 Uhr
  • Preis: 18,90 Euro (empfohlenes Mindestteilnahmealter: 14 Jahre)
  • Reservierung erforderlich: Tel. 0351/881-3300 (Mo-Fr 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeiten: Tel. 0351/881-3360) oder per E-Mail an touren@dresden-airport.de
  • Treffpunkt: Flughafen-Information im Terminal
  • Volljährige Teilnehmer benötigen einen Ausweis.
  • Buchungsbestätigung/Rechnung muss vor Beginn der Führung an der Flughafen-Information vorgelegt werden. Es gibt keine gesonderten Tickets.
  • Tickets: shop.dresden-airport.de



14. September: 1. Dresdner Kreuzfahrttag

Renommierte Kreuzfahrtanbieter informieren  von 12 bis 17 Uhr im Flughafen-Terminal über neue Routen und Angebote.

Die Besucher erwartet auf der Aussichtsplattform ein Kennenlernen mit den großen Reedereien. Zu den Ausstellern gehören AIDA Cruises, Costa Crociere, MSC Kreuzfahrten, Hurtigruten, TUI Cruises, AROSA Kreuzfahrten, aber auch weitere Partner wie der Reiseveranstalter Eberhardt Travel Reisen oder das Reisebüro Touristik Center. 

Neben den Ständen der einzelnen Reedereien gibt es ein exklusives Vortragsprogramm. Ab 12:30 Uhr erhalten die Besucher erste Einblicke in die neuen Routen und Kreuzfahrtschiffe der Saison 2020/2021.
Die Neuigkeiten werden unter anderem von Silvio Zschage präsentiert. Der beliebte MDR-Sachsen-Moderator ist vor Ort und führt durch den Tag.


dresden-kreuzfahrten.de


3. Oktober: Kunst-, Antik- und Trödelmarkt

Trödeln, Feilschen, Schnäppchen machen! Der Dresdner Flughafen und die Sächsische Zeitung laden von 10 bis 18 Uhr zu diesem unterhaltsamen Event für die ganze Familie ein. 


Der Eintritt zum Trödelmarkt ist kostenfrei (außer Thementouren). Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Parkplätze begrenzt ist. Deshalb nutzen Sie – wenn möglich – die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmittel. 

Besuchern mit Pkw steht das Parkhaus oder die Außenparkplätze P2, P3, P4 und P4a zur Verfügung. Der Sonderpreis für alle Stellflächen beträgt ganztägig nur drei Euro. Der Kassenautomat zeigt den rabattierte Betrag automatisch an.



Twischen 7 und 8:30 Uhr erfolgt der Standaufbau. Lediglich die Stände für den Kindersachentrödelmarkt können erst ab 8 Uhr aufgebaut werden. Jeder kann mitmachen. Interessierte Händler melden sich unter Tel. 0351/48642443 oder per E-Mail an troedelmarkt@sz-pinnwand.de. Die Standgebühr beträgt 25 Euro für einen 3-Meter-Stand.



Winterdiensthalle

  • Bücher, Antiquitäten, Glas, Porzellan, Hausrat, Schallplatten, Kleinmöbel, Kunst, Bilder, Selbstgemachtes, Sammlergegenstände, z. B. historische Ansichtskarten aus der Region
  • Experten schätzen kostenlos Antiquitäten und antiquarische Bücher, natürlich auch 
  • Sammlerobjekte „Rund um die Fliegerei“.
  • großer Gastronomiebereich, u. a. Gulaschkanone, Crêpes, Eis, Grill, Biergarten
  • Bereich ist für die Händler ebenerdig befahrbar

Terminal – Ankunftsebene (Ebene 0)

  • Minieisenbahn
  • pfiffige Geschenkideen im Flughafenshop „Gate 14“


Terminal – Abflugebene (Ebene 01)

  • Spielzeug-, Modelleisenbahn- und Flugzeug-Sammlerbörse
  • Terminal – Konferenzebene (Ebene 02)
  • Bücher, Selbstgemachtes, Sammlergegenstände

Terminal – Aussichtsplattform (Ebene 03)

  • vielfältiges Angebot an Kindersachen (Standgebühr für einen 1,6-Meter-Tisch: 15 Euro, für die doppelte Länge 25 Euro)
  • Spiel und Spaß für die kleinen und großen Gäste
  • gastronomische Angebote für den kleinen Hunger zwischendurch

Thementouren

  • Besichtigungen der Flugzeuglegende „152“: 10:30 Uhr, 11:30 Uhr, 12:30 Uhr, 13:30 Uhr, 14:30 Uhr, 16:00 Uhr (max. 20 Personen pro Tour, ca. 60 Minuten)
  • Feuerwehr-Touren: 10 Uhr, 11:30 Uhr, 13:30 Uhr, 14:30 Uhr, 15:30 Uhr, 16:30 Uhr (max. 30 Personen pro Tour, ca. 60 Minuten)
  • Mini-Tour: 10:30 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr, 16:00 Uhr (max. 40 Personen, ca. 60 Minuten
  •  Preise für Mini- und Feuerwehr-Touren: 4 Euro je Kind/Schüler (bis 14 Jahre), jeder Erwachsene 6 Euro
  • Preise für „152“-Besichtigung: 3 Euro je Kind/Schüler (bis 14 Jahre), jeder Erwachsene 5 Euro 


Touren-Tickets ab 26. September im Onlineshop: shop.dresden-airport.de

Treffpunkt: Counter des Besucherdienstes auf der Abflugebene (Ausweise mitbringen!)


20. November: Reisetag

Der Reisetag ist ideal für einen Ausflug mit der Familie. In den Reisebüros auf der Abflugebene haben Besucher von 10 bis 18 Uhr die Möglichkeit, sich über Pauschal- und Fernreisen sowie Last-Minute-Schnäppchen zu informieren.


1./8./15./22. Dezember: Adventsbacken

Oh es riecht gut, oh es riecht fein! In Kooperation mit der Bäckerei Heberer können Leckermäulchen und Hobby-Konditoren Plätzchen selbst backen und verzieren.

Adventsbacken am Flughafen

Weitere Informationen folgen.

28. bis 29. Dezember: Modellbahnausstellung

„Mit Volldampf voraus“ heißt es im Terminal, wenn Vereine und Privatpersonen ihre Modellbahn-Anlagen präsentieren.

  • 28./29.12.: 10 bis 17 Uhr 
  • Eintritt: je Kind (bis 14 Jahre) 1 Euro, jeder Erwachsene 3 Euro 
  • Sonderpreis: Parken 4 Euro pro Tag; Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen, da Parkplatzkapazitäten begrenzt
  • Anlagen von Spur N bis IIm, von kleinen Privat- bis zu großen Clubanlagen, analog und digital gesteuert
  • Anlagen verschiedener Epochen, regionaler Motive und freier Themen
  • Gastronomie, Verkaufs- und Infostände, Tischkicker
  • Tickets: shop.dresden-airport.de

Ausstellung: "STATIK und BEWEGUNG, die Ruhe vor dem Flug"

Thomas Reichstein präsentiert an mehreren Stellen im Flughafen Dresden Terminal seine figurativen, lebensgroßen Plastiken, welche das "In sich ruhen" verkörpern. Ganz besonders sei hier das lebensgroße "Liegende Paar" benannt. Dazu sind abstrakte Fabelwesen zu sehen, die auch für Kinder interessant sind.

Das liegende Paar - Kunstwerk von Thomas Reichstein im Flughafen Dresden Terminal.
Kunstwerk "Das liegende Paar" von Thomas Reichstein. (Foto: privat)

Der Dresdner Künstler beschreibt seine Intention wie folgt: "Der Flughafen ist der Reiseort, an dem die Reise ein Innehalten, ein Verweilen findet. Man startet Zuhause mit Bewegung, kommt in den Airport, checkt ein und gibt sein Gepäck ab. Und dann, wenn alles geklärt ist, erlebt man dort eine einzigartige Entspannungsphase. Man kann flanieren, meditieren oder sich mit Kunstwerken in Dialog bringen."

Regelmäßige Termine am Flughafen Dresden

Führungen: alle Angebote auf einen Blick
Flughafengastronomie ElbeZeit GmbH: Brunch, Kochkurse für Kinder und Erwachsene
Playport Dresden: Spiel und Spaß für Kinder
Flughafenseelsorge: Andachten, Heilige Messen, Gottesdienste, Helferabende
Fotoclub Reflex e.V. Dresden-Weixdorf: Dauerausstellung auf der Besucherplattform

zur Vollversion www.dresden-airport.de